Bereich Wohnen

Leistungen

Der Bereich Wohnen begleitet und unterstützt Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im institutionellen oder privaten Lebensraum.

Auftrag

Im Bereich Wohnen erhalten Menschen mit psychischen Behinderungen eine professionelle Betreuung im institutionellen oder privaten Lebensraum.

Ziel dabei ist es, dass die Betroffenen ihr gewohntes Leben weiterführen und an der Gesellschaft teilhaben können.

Die Leistungen des Bereiches Wohnen bestehen darin, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in all ihren Lebenslagen, in welchen sie auf Hilfe angewiesen sind, zu begleiten und zu unterstützen. Ziel ist es, die Selbständigkeit und die gegebenen Möglichkeiten der betreuten Menschen auszubauen oder zu erhalten. In den folgenden Bereichen setzen wir die Schwerpunkte der agogischen Begleitung :

  • Sozialpädagogische Betreuung: Organisieren und planen des Alltags; Initiative und Entscheidungsbereitschaft fördern; Der Person helfen, mit ihren psychischen Beeinträchtigungen und ihren Bedürfnissen bestmöglich umzugehen;
  • Psychosoziale Betreuung: Den betroffenen Personen die Möglichkeit geben, über ihre persönlichen Probleme zu sprechen, ihr Selbstwertgefühl stärken, damit sie ihre persönlichen Ressourcen besser erkennen und nutzen können;
  • Gesundheit und Selbstpflege: Auf die gesundheitliche Verfassung und die Grundbedürfnisse der Person achten; Die Einnahme der Medikamente sicherstellen;
  • Soziale Integration: Das Leben in der Gruppe organisieren; Soziale Kontakte anregen; den Zugang zu Freizeitaktivitäten, Arbeit und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben fördern; Rückzug und Einsamkeit vermeiden;
  • Vertrauter Lebensort: Die Sicherheit der Person gewährleisten; Auf angenehme Lebensbedingungen achten.
/ Bereich Wohnen / Leistungen
Aktuelles
Wichtige Informationen aufgrund des COVID-19 / CORONAVIRUS
Ihre Gesundheit und die Ihrer Angehörigen ist unsere Priorität! Die Behörden des Bundes und der Kantone haben die Vorschriften zur Eindämmung des Coronavirus gelockert. Wir informieren Sie daher über die neuen Bestimmungen bezüglich der Dienstleistungen der Stiftung Emera, die ab Montag, den 8. Juni 2020 gültig sind: SOZIALBERATUNG FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Die regionalen SMB-Beratungsstellen sind unter Einhaltung der Hygiene- und sozialen Distanzierungsmaßnahmen wieder geöffnet. Für Klient*innen mit Risikofaktoren werden jedoch weiterhin Beratungen per Telefon oder Videokonferenz bevorzugt. Der telefonische Empfang erfolgt werktags gemäß den üblichen Öffnungszeiten (8.30-11.30 Uhr). • SMB Monthey: 024 473 61 30 • SMB Martigny: 027 720 46 70 • SMB Sitten: 027 329 24 70 • SMB Siders: 027 451 24 70 • SMB Brig: 027 922 76 00 WERKSTÄTTEN UND TAGESZENTREN Die Ateliers und Tageszentren sind geöffnet und können telefonisch erreicht werden. Die Aktivitäten werden unter Einhaltung der Vorschriften bzgl. Hygiene und sozialer Distanzierung schrittweise wieder aufgenommen. Bestellungen können wieder über unseren on-line Emera-Shop aufgegeben werden. Die Ateliers Wäscherei und Kaminholz in Sitten, sowie der Copy-Service in Martigny sind wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. WOHNEN Die verschiedenen Wohnstrukturen der Stiftung Emera funktionieren normal und sind telefonisch erreichbar. Besuche sind nur erlaubt, wenn sie im Voraus angekündigt und genehmigt wurden. Sie finden an speziell dafür vorgesehenen Orten statt, unter Einhaltung der von den Behörden festgelegten Vorsichtmassnahmen. DIREKTION UND ZENTRALE DIENSTE Wir sind an Werktagen telefonisch erreichbar: Unterwallis: 027 307 20 20 Oberwallis: 027 922 76 00 Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien gute Gesundheit.
Fondation Emera
Avenue de la Gare 3
Case Postale 86
1951 Sion
Tel 027 307 20 20
Stiftung Emera
Sandmattenstr. 11
Postfach 711
3900 Brig
Tel 027 922 76 00
powered by /boomerang